Was sind Baugemeinschaften?

Unsere Eltern haben den Bau ihrer Einfamilienhäuser noch selbst organisiert. Es wurde ein Architekt mit der Planung des Häuschens beauftragt, und in Abstimmung mit diesem meist lokale Handwerker beauftragt und das Haus mit viel Eigenleistung errichtet.

Mittlerweile sind in den Städten Einfamilienhäuser etwas aus der Mode gekommen. Man bevorzugt, Etagenwohnungen zum festen Preis vom Bauträger zu kaufen. Auch Einfamilienhäuser werden als Fertigeinzelhäuser eher von einem einzelnen Unternehmen vorgeplant gekauft. Um wirtschaftlich zu arbeiten, versuchen diese natürlich, möglichst günstig zu bauen und die Wohnungen dann möglichst teuer zu verkaufen. Die Differenz zwischen Errichtungskosten und dem Verkaufspreis stellt die Marge dar, den die Bauträger als Gewinn verdienen.

Zum günstigen Bau gehört, dass die Planung einer Wohnung standardisiert so oft wie möglich verwendet wird. Heraus kommen meist gesichtslose Wohnblöcke zu baulichen Mindeststandards. Auf der Strecke bleiben individuelle Vorstellungen und spezielle Bedürfnisse, wie zum Beispiel die von großen Familien und Behinderten.

Baugemeinschaftsmodelle vereinen die Vorteile beider Modelle des Immobilienerwerbs. Viele einzelne tun sich zusammen, planen nach ihren eigenen Vorstellungen, bauen hochwertige Einheiten – und sparen dennoch häufig zwischen 10-20% im Vergleich zu dem Preis, den ein Bauträger für eine vergleichbare Einheit verlangen würde.

Das Idealbild einer Baugemeinschaft besteht in einer Gruppe von Gleichgesinnten, die ihr Grundstück suchen, selbst planen, die Leistungen vergeben und – nach Möglichkeit – mit viel Eigenleistung ihr individuelles Projekt sehr günstig zu realisieren.

Nun ist nicht jeder Architekt, Handwerker oder hat Zeit und Nerven, jedes Detail mitzudiskutieren.

Die Baugruppenidee wurde erstmalig in größerem Maßstab im Freiburger Stadtteil Vauban realisiert und erfreut sich immer mehr Zulauf. Augehend von den Erfahrungen im Freiburger Stadtteil Vauban hat sich eine Dienstleistungsbranche speziell für die Bedürfnisse von Baugemeinschaften entwickelt. Geeignete Grundstücke werden gesucht, Börsen von Beteiligungswilligen gebildet und geeignete Baugruppenmitglieder zueinandergeführt.

 

Unsere Leistungen für Baugemeinschaften

Wir sind als Rechtsanwaltskanzlei Teil dieser Dienstleistungsbranche und haben von den Anfängen des Freiburger Vaubans mittlerweile mehrere Dutzend Baugemeinschaftsprojekte in den letzten 15 Jahren betreut.

Wir helfen bei der Gründung der Baugemeinschaft, gestalten die notwendigen Gesellschaftsverträge und wirken darauf hin, dass die Gruppe die rechtlich notwendigen Entscheidungen rechtlich sicher trifft. Wir begleiten die Architekten für die Baugemeinschaft aus rechtlicher Sicht und sind bei der Verhandlung von Bauverträgen mit den Bauunternehmen dabei und geben auch der Durchführung des Vorhabens Struktur. Treten Mängel auf, sind wir von Anfang an dabei, um Rechtsstreitigkeiten und Schäden zu vermeiden. Wenn es sich nicht anders vermeiden lässt, führen wir aber natürlich auch Prozesse.

Wir beraten die Baugruppen von Anfang an in jeder Phase des Projekts und moderieren auch bei entgegengesetzten Interessen von Baugruppenmitgliedern. Und schließlich gestalten wir mit den Gruppen zusammen die individuelle Teilungserklärung nach Wohnungseigentumsgesetz (WEG), damit die Gruppenmitglieder auch nach dem Bezug ihres Hauses die kommenden Jahrzehnte nach ihren eigenen Regeln zusammenleben kann.

Die Vorteile der Baugruppe durch die Einbindung von Rechtsanwälten sind vielfältig. Bauunternehmen können – in Baudingen häufig nicht so erfahrene Gruppen – nicht durch einseitige Vertragsgestaltungen übervorteilen. Sie wissen, dass das Projekt anwaltlich begleitet wird. Allein dieses Wissen führt erfahrungsgemäß häufig zu sorgsameren Arbeiten als unbegleitete Durchführung von Bauprojekten. Im Streitfall hat die Baugruppe Anwälte, die mit den Eigenheiten ihres Projektes vertraut sind. Und durch das in den vielen Jahren aufgebaute Netzwerk können wir Anwälte kompetente und bewährte Dienstleister empfehlen, die bei der Umsetzung eines wirklich qualitativ hochwertigen Bauwerks realisieren helfen – und das alles zu einem in der Regel niedrigeren Preis, als bei Kauf vom Bauträger.